Kanaldeckel Typ KASp 625.6 Spindel

Für den Einsatz der Kanaleinlauf- Schutzsysteme kommt es auf eine schnelle und sichere Handhabung an.

Die Abdichtung wird aus der Halterung genommen und auf den abzudichtenden Kanaldeckel gelegt. Durch das Eigengewicht wird der Deckel angepresst und so eine hohe Dichtigkeit erbracht.

Für unebene Böden empfehlen wir unser Kanaleinlauf- Schutzsystem mit einer zusätzlichen  Anpress-Spindel.
Die Spindel, die sich unterhalb des Gullideckels fixiert, ermöglicht durch das Anpressen der Kanaldeckel- Abdichtung, dass ein größtmöglicher Schutz vor dem Einlauf umweltschädlicher Flüssigkeiten ins Abwasser besteht.

Die Spezialdichtung, die sich sowohl an den Löschwassersperren als auch an den Kanaldeckel- Schutzsystemen befindet, verhindert weitgehend das Eindringen von Chemikalien oder kontaminiertem Löschwasser in die Kanalisation, bis die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Flüssigkeit gefahrlos abpumpen und entsorgen können.

Montage:
Auf Wunsch können die Systemkomponenten auch von unserem Montageteam installiert werden. Durch die einfache Konstruktion und die hochwertigen Materialien werden Pflege und Wartung nahezu überflüssig. Sollte es dennoch erforderlich sein Teile zu wechseln, kann umgehend Ersatz bereitgestellt werden.

Wartung:
Wir bieten Ihnen eine jährliche Wartung zu diesem Produkt an.

Produktbild

Kanaldeckel Typ KASp 625.6 Spindel

Konstruktionszeichnung

Kanaldeckel Typ KASp 625.6 Spindel

Produktgruppe

Kanaleinlaufschutzsysteme